Gute Günstige Autoreifen

Günstige Reifen

Im ADAC-Test schneiden preiswerte Zweitmarken großer Hersteller jedoch gut ab. GTÜ Test mit billigen Reifen Alle Redakteure wie ADAC, Autobahn und Stiftung Warmentest empfehlen, keine billigen Autoreifen aus dem Fernen Osten zu verwenden. Kaufe Billigmarkenreifen, aber keine billigen Räder! Versuche mit billigen Bereifungen aus dem Fernen Osten zeigten beängstigende Sicherheitsergebnisse, wie im derzeitigen GTÜ-Test. Bei diesem billigen Reifentest wurden die billigen Räder mit einem Vergleichsreifen vergleicht, die GTÜ setzte den dunklen Maxx ein.

Geprüft wurden Bereifungen in der gebräuchlichen Grösse 215/45 E17. Der 215/45 Pneu wurde auf zwei Standardreifen des Typs GTI des Typs VII auf einer dafür vorgesehenen Teststrecke geprüft. Zudem weist der billige Autoreifen im GTÜ-Test große Mängel im Aquaplaningbereich auf. Die Markenreifen als Bezugsreifen bleiben auf Kurs, während die billigen Räder aus Asien und Osteuropa beim Überqueren der Aquaplaningoberfläche schweben.

Der billige Luftreifen unterlenkt das Auto, auch bei schwerer Lenkung kann es nicht in der Spur sein. Beim GTÜ-Test zeigt der billige Pneu auch bei geringer Fahrgeschwindigkeit wenig Bodenhaftung und das Auto mit Bezugsreifen entfernt sich davon. Auch die preiswerten Räder haben einen schlechten Grip und eine starke Belastungsreaktion.

Einige der billigen China-Reifen werden auch als M+S Reifen für den kommenden Monat verkauft, aber die GTÜ-Experten weisen ausdrücklich darauf hin. GTÜ Sicherheitsexperten schlagen daher vor, den einzigen kleinen Zuschlag auf die gefährliche chinesische Bereifung für einen Qualitätsreifensatz zu akzeptieren, da sie eine gute Geldanlage für Ihre eigene Gesundheit sind! pro Teil inkl. Mehrwertsteuer pro Teil inkl. Mehrwertsteuer pro Teil inkl. Mehrwertsteuer.

Oops, bist du ein Mensch?

Das System ist nicht sicher, ob Sie Mensch oder Maschine sind. Pourriez-vous, könntest du dem System helfen? Markieren Sie das Kästchen, um zu überprüfen, ob Sie kein Anfänger sind. Sie können durch Anklicken des Kontrollkästchens überprüfen, ob Sie kein Gerät sind. Damit Sie fortfahren können, muss Ihr Webbrowser die Verwendung von Plätzchen zulassen und Java-Script aktivieren.

Füllen Sie das Formular aus, wenn Ihr Navigator Cookies akzeptiert und kein Java-Script aktiviert ist. Wenn Sie Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte: Im Problemfall kontaktieren Sie uns bitte:

Mehr zum Thema