Kupplung Golf 4 Kosten

Kopplung Golf 4 Kosten

Das Thema sagt alles: Was kostet der Austausch der Kupplung :-)? Der Kupplungswechsel Golf IV: Kosten und Preise. Was sind die Indikationen für Kupplungswechsel beim Golf IV? Nach dem Ende Ihrer Kupplung benötigen Sie ein neues Kupplungskit. Kupplungs-Satz für VW Golf IV[1J] in großer Auswahl von Markenherstellern!

Austausch der Kupplung: Kosten, Funktionen und Beschädigungen

Wenn das Fahrzeug in vollem Gang ist, muss der Autofahrer im Schaltgetriebe den Gang wechseln, was auch bedeutet, dass der Energiefluss vom Antrieb zum Schaltgetriebe unterbunden wird. Die Kupplung meistert beide Aufgabenstellungen sehr gut, weshalb sich ihr Design in den vergangenen 100 Jahren kaum verändert hat. Die Kupplung ist zwischen Triebwerk und Schaltgetriebe angeordnet, wird mit dem Schwenkrad verschraubt und dreht sich mit der selben Geschwindigkeit wie das Schwenkrad.

Er ähnelt in seiner Konstruktion einem Burger, mit zwei Hälften Brötchen (Schwungrad und Druckplatte) und einem Fleischklumpen dazwischen (Reibscheibe). Zwei Halbteile, das Schwungrad und die Andruckplatte, sind an der Kolbenstange angebracht, rotieren mit der Kurbelwellendrehzahl, greifen die Reibungsscheibe von aussen und können ihren jeweiligen Luftaustritt ändern. So macht es der Autofahrer mit dem Kupplungspedal: Tritt durch - Brot wird getrennt.

Wenn der Triebfahrzeugführer das Gaspedal vorsichtig loslässt, nimmt das Schwenkrad und die Andruckplatte die Friktionsscheibe (auch die Treibscheibe) immer mehr in die Vorzange auf. Es fängt an, sich allmählich zu drehen, und da es an der Antriebswelle am Schaltgetriebe angebracht ist, fängt das Fahrzeug an zu fahren. Hierbei steht die Friktionsscheibe (dunkel) in Kontakt mit der Andruckplatte, wodurch die reibschlüssige Verbindung zum Zahnrad hergestellt wird.

Um sicherzustellen, dass die Kupplung auch bei voller Leistung sicher griffig und rutschfest ist, wird sie in einem durchschnittlichen 100-PS-Pkw auf 4800 Nm - das entspricht einem Gesamtgewicht von 480 kg - komprimiert. Der Triebfahrzeugführer muss diese Kräfte mit dem rechten Fuß ausgleichen. Heute geschieht dies in der Regel auf hydraulischem Wege, mit dem Kupplungsschalter bedient der Triebfahrzeugführer eine kleine Hydraulikpumpe und presst das Fluid - größtenteils aus dem Kühlmittelvorratsbehälter - an den Arbeitskolben des Löselagers.

Der Triebfahrzeugführer muss die notwendige Leistung bereitstellen, aber in kleinen Autos gibt es auch automatische Steuerungen, die mit E-Motoren oder kleinen hydraulischen Pumpen funktionieren; die doppelten Kupplungen des automatischen Handschaltgetriebes gleichen Namens werden ebenfalls auf diese Weise bedient. Problemstellungen mit dem Kupplungssystem sind heute eher rar, die meisten Bauteile sind sehr robust. Wenn es früher vorbei ist, dann ist es ein Fehler in der Umgebung - oder beim Triebfahrzeugführer.

Der Belagwerkstoff von Kupplungslamellen wird seit langem aus organischem Verbundwerkstoff mit unterschiedlichen Füllstoffen hergestellt, um den Reibungskoeffizienten zu verbessern und den Verschleiß zu reduzieren. Im Gegensatz zu dem, was manchmal beansprucht wird, sind Kupplungsscheiben nicht mit dem Bremsbelag verbunden, sondern viel temperaturempfindlicher: Ab etwa 320° C fangen sie an zu zerfallen, ab 450 C werden sie vernichtet.

Österr. Hilfskräfte können ganze Arie der leuchtenden Kopplungen des Tiroler Unterlandes mitsingen. Bei der Handhabung der Kupplung ist nur eine grundlegende Regel zu befolgen. Dies ist übrigens besonders dann von Nachteil, wenn bei eingeschaltetem Gang und gelaufener Maschine ständig jemand vor der Verkehrsampel steht, oder eventuell vor dem Bahnübergang. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Verkehrsregeln eingehalten werden. Die modernen Verbindungen sind selbstregulierend.

Schon bald wird die Kupplung zu verrutschen anfangen. Für die Prüfung der Kupplung wird oft das folgende Vorgehen empfohlen: Wenn das Fahrzeug steht, schalten Sie den dritten oder vierten Gang ein, betätigen Sie die Handbremse, beschleunigen Sie stark und lassen Sie die Kupplung los. Bei abgestelltem Motorstillstand ist die Kupplung noch gut. Nur so viel: Wenn die Kupplung vor diesem Eingriff noch einige tausend Kilometern nutzbar war, ist sie danach sicher im Becher.

Dabei verliert selbst eine voll funktionsfähige Kupplung mehrere tausend Kilometern Laufleistung. Deshalb: Bei begründetem Zweifel an einer abgenutzten Kupplung fahren Sie in die Werkstätte. Unter keinen Umständen weitermachen, da bei erhöhtem Verschleiß auch die Schwungmasse und die Andruckplatte beschädigt werden. Ganz leicht zu überprüfen ist dagegen das Lösegeld. Dies ist fehlerhaft, wenn es beim Betreten des Kupplungspedals summt oder wenn das Gaspedal selbst zittert.

Schon damals gilt: Ab in die Werkstätte, denn wenn das Release-Lager während des Betriebes beschädigt wird, wird es wirklich kostspielig. Kein Hindernis, vier Verschraubungen lockern und der Antrieb war außen, die Kupplung war leer und eine neue war für 50 DM erhältlich. Der Kupplungswechsel ist heute nicht mehr ganz so flott, in der Praxis wird das Schaltgetriebe dafür entfernt, je nach Modell benötigt die Werkstätte vier Std. über den Daumendruck.

Auch bei Modellen, bei denen Maschine und Schaltgetriebe gemeinsam herausgenommen werden müssen, können zwölf Arbeitsstunden auf dem Spiel gesetzt werden. Daher ist es sinnvoll, die Kupplung zu schützen. Sie können sie auch selbst ändern? Die meisten Typen ab 1997 haben, wie bereits angesprochen, selbsteinstellende Schaltkupplungen. Zur Montage dieser Pendelkupplungen sind Spezialwerkzeuge notwendig (SAC: selbsteinstellende Kupplung).

Selbstverständlich gibt es in den relevanten Internet-Foren immer wieder "Experten", die sagen, dass es einen anderen Weg gibt: die Andruckplatte mit Kabel wickeln, mit Schraubklemmen befestigen, mit dem eigenen Daumendruck anstelle eines Führungsstiftes, etc. Doch es sollte jedem bewusst sein: Eine Fehlbedienung und der eingebaute Verstellmechanismus rastet bis zum Stillstand durch und kann nicht zurückgesetzt werden.

Nun konnte die Kupplung noch eingebaut werden, würde aber nach wenigen Kilometer wieder versagen, weil die Selbstnachstellung nicht mehr funktioniert. Auch die neue Kupplung kann nicht zurückgegeben werden, da jeder Zulieferer die Fallstricke der SAK-Kupplung gut kannte und eine unsachgemäße Handhabung nicht von der Garantie abgedeckt ist. Schlussfolgerung: Der Kupplungswechsel ist nun Sache der Werkstatt.

Richtpreise; die Preiskategorie resultiert aus den verschiedenen Kupplungsgarnituren, z.B. mit oder ohne Nabenzylinder, Zweimassenschwungrad oder Druckscheibe.

Mehr zum Thema